Fotoblog


Fotos bei Eis und Schnee: So klappt's

Der Winter bietet seine ganz eigenen, besonderen Möglichkeiten für schöne Fotos. Vor allen Dingen wenn die Sonne scheint, der Himmel blau erstrahlt und Schnee die Welt in eine weiße Decke hüllt, kannst du ungewöhnliche Fotos mit spannenden Licht- und Schatteneffekten kreieren - ganz ohne Filter oder Studiobeleuchtung. Und das ist gar nicht so schwer, wenn du ein paar Dinge beachtest.

mehr lesen 6 Kommentare

Weniger Farbe - mehr Wirkung?

Die Bildbearbeitung bietet viele Möglichkeiten, um eine Bildwirkung komplett zu verändern. Viele Portraits gefallen mir besonders in Sepia sehr gut, weil es noch eine warme Wirkung hat und keine zu harten Kanten und Schatten - und zugleich harmonisch wirkt, wo zu viel Farbe vielleicht aufwühlt. Bei Landschaftsaufnahmen hingegen gibt die Schwarz-Weiß-Fotografie meist herausragende neue Bildwirkungen. So können Lichtspiele etwa besonders hervorgehoben werden. Fehlende Farbe macht ein Bild nicht schlechter, es reduziert das Motiv aber. Es kann aber eine sehr positive Reduktion sein, wie bei einer guten Soße. Manchmal schmeckt aber einfach auch die Farbe besser, weil die Töne sehr harmonisch sind oder Farbkontraste ein Bild vielleicht spannend machen.

Beim untenstehenden Bild vom Starnberger See ist es die Farbe, die mir besonders gut gefällt: Das Bild ist Ton in Ton, etwas auffälliger sind nur die Bootshütten. In s/w verliert das Bild an Tiefe, wirkt etwas düsterer. Aber überzeugt euch selbst:

mehr lesen 8 Kommentare

Das etwas andere Bokeh

Gerade in der bevorstehenden Weihnachtszeit lassen sich  wieder Bilder mit stimmungsvollem Bokeh zaubern. Lichterketten und Kerzen zaubern bei offener Blende leuchtende Kreise in eure Bilder. Aber warum sollten es eigentlich immer Kreise sein? Mit etwas Tonkarton und einer Nagelschere lässt sich das Bokeh allerdings ganz einfach in Form bringen. So können Herzen, Sterne oder Tauben eurem Bild etwas Besonderes verleihen und es zu einem Hingucker machen.

mehr lesen 2 Kommentare

Mit Fotos kreativ austoben

Fotografieren ist nicht einfach: teure Kamera, viele Megapixel, dann auf Vollautomatik stellen und 1000 Bilder machen - irgendwas fürs Familienalbum ist schon dabei. So sehe ich es leider oft. Dabei bietet die Fotografie so viele kreative Möglichkeiten: Das Spielen mit Unschärfe, ungewohnte Blickwinkel und die Bildidee sind dabei entscheidend für das eine besondere Foto. Die richtige Ausrüstung hilft natürlich ungemein dabei, kreative, besondere Fotos zu machen. Wer jetzt denkt: "Oh, viel zu teuer!" hat nicht unbedingt Recht. Es gibt ziemlich coole Effekte, die man mit kleinen, kostengünstigen Tricks oder Dingen aus dem Haushalt zaubern kann. Einige Ideen möchte ich euch gerne vorstellen.

0 Kommentare